post

Der Spielbetrieb in Berlin ruht „bis auf Weiteres“ !

Der Senat in Berlin hat aufgrund der Coronakrise den Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen untersagt.
Am 03. April teilte der Berliner Fußball-Verband in einer Rundmail an alle Berliner Fußballvereine (und BSG’en) mit:

Die Regional- und Landesverbände im DFB haben sich bundesweit darauf verständigt, dass der Spielbetrieb im deutschen Amateurfußball ab sofort bis auf Weiteres ruht. Der Wiedereinstieg in den Spielbetrieb soll einheitlich 14 Tage vorher angekündigt werden.

Im Berliner Fußball-Verband ergibt sich dadurch keine neue Lage. Vielmehr besteht nunmehr für alle Berliner Vereine die Sicherheit, dass der BFV die Aufnahme des Spielbetriebs nach dem 19. April 2020 14 Tage vorher ankündigt. Dafür ist es erforderlich, dass der Senat bzw. die Bezirke die Sportanlagen für den Trainings- und Wettkampfbetrieb freigeben.

Für weitere Informationen – den Fußball betreffend- haben wir hier die Infoseite des BFV verlinkt:

Informationen des Berliner Senats und des LSB Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.